EASTCOAST #7

Brisbane- die schönste Stadt Australiens (nach Sydney;)

An unserem ersten Tag in Brisbane sind wir in die Lone Pine Sanctuary gefahren. Die Lone Pine Sanctuary ist wie ein kleiner Zoo mit ganz vielen Koalas und Kängurus und vielen anderen australischen Tieren.

d-p1090297.jpg

Koalas und Kängurus

Es liegt ziemlich außerhalb von Brisbane aber ist mit dem Bus gut erreichbar. Eigentlich wollte Kathrin ein Koalafoto machen aber die Tickets dafür waren schon komplett ausgebucht, also wer sowas möchte, sollte schon früh buchen. Aber es gab auch zwei kostenlose Sessions, bei denen man sich neben einen Tierpfleger mit Koala aufm Arm stellen konnte und dann kurz Zeit hatte, ein Foto mit einem Koala zu ergattern. Ich hab mal wieder kein Foto gemacht aber fühlt sich irgendwie immer noch am besten an! Nach den Koalas ging es weiter zu den Kängurus: die haben ein sehr großes begehbares Gehege, so dass man ganz viele Kängurus hat, die man streicheln kann und mit denen man Fotos machen kann! Kängurus sind einfach die coolsten Tiere auf der Welt! Wir waren wirklich ewig in diesem Gehege und die Kängurus haben wirklich super mitgemacht:) (dazu gleich noch mehr….)

d-p1090561.jpg

Danach haben wir uns noch die restlichen Tiere angeschaut: es gab Emus, Schafe, Schnabeltiere, Australian Devils und noch ganz viele andere australische Tiere!

Nochmal Lone Pine Sanctuary?!

Vielleicht kann sich der ein oder andere noch daran erinnern, dass ich in Adelaide bereits in einem Wildlifepark war, auf Phillip Island auch in eine Sanctuary gegangen bin und meinem Kleinen auch in Sydney mal im Zoo war! Koalas schlafen normalerweiße 20 Stunden am Tag, das heißt, sie sind so ca 4 Stunden am Tag wach (aber vermutlich nicht am Stück), in der Zeit fressen sie oder suchen sich vielleicht ein neues Schlafplätzchen! Die Koalas in der Lone Pine Sanctury waren mit Abstand die aktivsten Koalas, die ich je gesehen habe: gefühlt ein Dreiviertel der Koalas waren die gesamte Zeit während unseres Besuchs hellwach! Ich bin mir noch immer nicht sicher, ob das wirklich Zufall war… Die Kängurus waren hingegen teilweise extrem gechillt.

d-p1090379.jpg

Ich bin kein Tierexperte aber die Tiere in den Zoos, Sanctuaries und Wildlifeparks haben sich irgendwie deutlich „natürlicher“ verhalten! Ich würde nicht nochmal in die Lone Pine Sanctuary gehen, habe in den anderen Parks deutlich bessere Erfahrungen gemacht und sie waren auch um einiges billiger! In den anderen Parks war es oft einfach liebevoller gemacht, die Tiere schienen sich dort irgendwie wohler gefühlt haben aber wie gesagt, ich bin kein Tierflüsterer… Ich denke auch an der Ostküste gibt es noch viele andere Möglichkeiten, sich Kängurus und Koalas anzuschauen!

tors5683.jpg

Dennoch hatten wir wirklich eine gute Zeit dort und wir hatten viel Spaß dort. Mit dem Bus ging es dann wieder zurück zum Hostel. Auf dem Weg sind wir über die Storybridge gelaufen. Währenddessen ist die Sonne untergegangen und dieser Anblick war einfach nur der Hammer, wie man auf den Bildern sehen kann:

d-p1100091.jpg

d-p1100122.jpg

A nice view

Unser Plan war an diesem Abend noch ein bisschen das Nachtleben Brisbanes zu erkunden! Wir haben uns zurück im Hostel dann gemütlich fertig gemacht und haben dann eine „Free Ferry“ in die Innenstadt genommen. Die kann ich wirklich empfehlen, die „Free Ferry“ fährt ca alle 20 Minuten von verschiedenen Punkten in Brisbane ab und ist wie gesagt kostenlos! Wir haben uns nach ein bisschen Suche dann für eine Rooftopbar im Zentrum von Brisbane entschieden. die Cocktails waren wirklich lecker und die Pommes dazu auch. Auch so war die Bar richtig modern und entspannt und der Blick war auch hammer!

DIMG_0111

Mal wieder Fahrrad fahren!

An unserem letzten vollen Tag in Brisbane haben wir uns Fahrräder gemietet. Für ein paar Dollar kann man den ganzen Tag einmal quer durch Brisbane Fahrrad fahren! Wir haben so nochmal die Innenstadt, den Royal Botanic Garden und Southbank erkundet und ao am letzten Tag nochmal einen richtig guten Überblick über die Stadt bekommen! Und auch das Fahrrad fahren hat nach so langer Zeit ohne Fahrrad total viel Spaß gemacht!

d-p1100166.jpg

Am Abend haben wir noch gemütlich UNO mit unseren Zimmergenossen gespielt und mussten uns dann auch schon wieder von dieser wunderschönen Stadt verabschieden!

Bye Bye Brisbane!

Brisbane ist wirklich nach wie vor einer meiner Lieblingsstädte in Australien, vor allem weil es dort einfach das ganze Jahr über sehr angenehmes Wetter hat! Am nächsten Tag ging es weiter nach Mooloolaba! Ein eher unbekannter Ort auf der Ostküste. Schön war es trotzdem, mehr dazu dann im nächsten Blogeintrag!

d-p1100285.jpg

P.S: Ja, ich weiß, ich bin wirklich langsam was das nachholen der ganzen Blogeinträge angeht… Aber ich gebe mir Mühe! Mittlerweile bin ich schon seit über einem Monat wieder zurück in Deutschland und mir geht es super!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s